FAIRFAMILY ®

Mitarbeitergewinnung durch Benefits

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Die Globalisierung und die fortschreitende Digitalisierung haben dazu geführt, dass Unternehmen immer mehr auf Fachkräfte angewiesen sind.

Gleichzeitig steigen die Ansprüche der Arbeitnehmer an ihre Arbeitgeber. Sie wollen nicht nur einen sicheren Arbeitsplatz, sondern auch attraktive Zusatzleistungen und Benefits.

In Zeiten eines anhaltenden Fachkräftemangels und eines harten Wettbewerbs um die besten Köpfe ist es daher wichtig, auch bei der Mitarbeitergewinnung durch Benefits vorne dran zu bleiben.

Gesundheitsbudget für Mitarbeiter

Wie wird Dein Leistungspaket bei der Personalgewinnung zum Erfolg?

Um die Vorteile von Benefits bei der Mitarbeitergewinnung wirksam für Dein Unternehmen ausspielen zu können, ist es jedoch wichtig, dass diese bei der Personalgewinnung entsprechend effektiv kommuniziert und im Arbeitsalltag auch tatsächlich konsequent umgesetzt werden. Nur so kannst Du zeigen, dass Dein Unternehmen wirklich an den Bedürfnissen der umworbenen Mitarbeiter interessiert ist. Und: Dass Du ihnen den echten ideellen wie materiellen Mehrwert bieten kannst, wonach sie suchen.

Dazu musst Du Dir zunächst überlegen, welche Bedürfnisse exakt Deine Zielgruppe hat und welche Leistungen nicht nur ein „must-have“, sondern aktuell auch das „nice-to-have“ sind. Daneben ist es ebenso wichtig, dass die Benefits glaubwürdig zu Deinem Unternehmensprofil passen.

So geht es immer auch darum, dass Du Dich bei der Mitarbeitergewinnung gegenüber Bewerbern mit den kommunizierten Benefits – nicht nur mit dem „Was“, sondern auch über das „Wie“ – als ein moderner Arbeitgeber erfolgreich darstellen kannst.

Ein moderner Arbeitgeber ist einer, der seinen Mitarbeitern nicht nur einen guten Lohn und eine sichere Anstellung bietet, sondern auch ein Umfeld schafft, in dem sich die Mitarbeiter wohlfühlen und ihre Talente voll entfalten können.

Welche beliebten Benefits und Zusatzleistungen können beim Recruiting helfen?

Die Suche nach dem richtigen Mitarbeiter für eine offene Stelle ist keine einfache Aufgabe. Vor allem im Umfeld eines akuten Fachkräftemangels ist für Unternehmen die Frage, wie sie die besten Bewerber für die offenen Stellen gewinnen können, eine immer größere Herausforderung. Dabei spielen nicht nur Faktoren wie Gehalt und Arbeitsbedingungen eine Rolle, sondern auch Sozialleistungen wie Kinderbetreuung oder betriebliche Altersvorsorge.

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Allianz Deutschland gaben 40 Prozent der Befragten an, dass Sozialleistungen bei der Wahl des Arbeitgebers eine sehr wichtige oder sogar entscheidende Rolle spielen. Besonders junge Erwachsene zwischen 18 und 34 Jahren gaben diese Antwort häufiger an als ältere Befragte (45 Prozent gegenüber 32 Prozent).

Doch welche Leistungen sind besonders beliebt? Die folgende Übersicht zeigt die fünf beliebtesten Benefits und Zusatzleistungen in Deutschland nach der YouGov-Umfrage:

  1. Betriebliche Altersvorsorge: 42 Prozent der Befragten gaben an, dass eine betriebliche Altersvorsorge für sie sehr wichtig oder sogar entscheidend bei der Wahl des Arbeitgebers ist. Vor allem jüngere Erwachsene zwischen 18 und 34 Jahren schätzen diese Leistung sehr hoch ein (50 Prozent gegenüber 37 Prozent bei den über 55-Jährigen).
  2. Kinderbetreuung: Auch die Betreuung von Kindern ist für viele Menschen in Deutschland ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des Arbeitgebers. 39 Prozent der Befragten gaben an, dass eine Kinderbetreuung sehr wichtig oder sogar entscheidend ist. Frauen schätzen diese Leistung etwas höher ein als Männer (42 Prozent gegenüber 35 Prozent).
  3. Flexible Arbeitszeiten: Diese sind für 36 Prozent der Befragten sehr wichtig oder sogar entscheidend. Auch hier ist die Zustimmung unter den jüngeren Erwachsenen besonders hoch (43 Prozent gegenüber 32 Prozent bei den über 55-Jährigen).
  4. Jobticket: Ein Rabatt auf die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs ist für 34 Prozent der Befragten sehr wichtig bis sogar entscheidend. Vor allem Berufstätige in Großstädten schätzen diese Leistung hoch ein (43 Prozent gegenüber 27 Prozent in ländlichen Gebieten).
  5. Vermögenswirksame Leistungen: Die sogenannten „VWL“ sind für 33 Prozent der Befragten sehr wichtig oder sogar entscheidend bei der Wahl des Arbeitgebers.

Nach einer Erhebung des Personaldienstleisters Randstad wurden 3.000 Beschäftigte zu ihren Präferenzen bei der Suche nach einem neuen Arbeitgeber befragt. Dabei zeigte sich, dass vor allem die jüngeren Generationen ein Umdenken in Bezug auf die Bedeutung materieller Güter hin zu ideellen Werten und Lebensstilen vollzogen haben. So sind klassische Benefits wie Dienstwagen oder überdurchschnittliche Gehälter für diese Generationen weniger wichtig als früher. Stattdessen stehen aber vermehrt Aspekte wie Work-Life-Balance, Weiterbildungsmöglichkeiten und soziale Verantwortung im Vordergrund.

Eine Studie der Unternehmensberatung Deloitte hat ergeben, dass flexible Arbeitszeiten für 61 Prozent der Befragten ein wesentliches Kriterium bei der Jobsuche sind. Auch eine betriebliche Altersvorsorge ist für viele attraktiv: Nach einer Befragung des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) würden sich 43 Prozent der Arbeitnehmer für einen Job entscheiden, der eine betriebliche Altersvorsorge anbietet.

Andere beliebte Benefits und Zusatzleistungen sind Sabbaticals, Bildungsangebote sowie Leistungen zur Gesundheitsförderung. Aber auch diese Angebote könnten bei der Mitarbeitergewinnung durch Benefits eine Rolle spielen und als attraktiv von Bewerbern empfunden werden:

  • Finanzielle Unterstützung bei Studien- und Bildungskrediten
  • Top-Arbeitsplätze mit State-of-the-art-Technologieausstattung für Digital Natives
  • Initiativen zur sozialen Verantwortung von Unternehmen zusammen mit NGOs
  • Fernarbeit von zu Hause aus – mindestens einmal pro Woche
  • Sport- und Freizeitangebote über Personal Trainer oder Team-Events
  • persönliche Entfaltungsmöglichkeiten im Betrieb: Clubs, Co-Working-Spaces, Nickerchen Ecken etc..
  • Lunch-Gutscheine für leckeres, vollwertiges Essen in Vor-Ort-Restaurants
  • Company-Bikes als Firmenfahrrad, finanziert über Leasing
  • Life Coaching als mentale Gesundheit Coachings mit Feel Good Managern
  • Gesponsorte Rabatte auf Kultur- und Musikevents oder Produkten 

Aber die Mitarbeiter-Wünsche und Ideen zu Benefits sowie Zusatzleistungen sind vielfältig und ändern sich permanent. Entsprechende Foren und Chats geben Dir dazu laufend neue Hinweise und Anregungen.

Wo können wir helfen?

FAIRFAMILY ist ein zuverlässiger Partner für Unternehmen, die daran interessiert sind, mithilfe von Benefits neue Mitarbeiter anzuwerben. Wir können Dir helfen, dabei mit den richtigen Benefits zu punkten und Dich als attraktiver Arbeitgeber im Wettbewerb um neue Mitarbeiter zu präsentieren.

Dabei haben wir Zugriff auf ein Angebot von über 300 Gesundheitsleistungen und können unsere Erfahrung aus mehr als sechs Jahren Tätigkeit in mehr als 4.000 Beratungen nutzbringend für Dein Unternehmen einsetzen.

So entwickeln wir gemeinsam mit Deinem Betrieb die beste Strategie für eine Mitarbeitergewinnung durch Benefits. Im Endeffekt wollen wir auch mit den hoch wirksamen FAIRFAMILY-Services Dein Unternehmen bestmöglich unterstützen, sodass es zukünftig die Top-Talente gewinnen, motivieren und halten kann.

    Fairfamily Team