FAIRFAMILY ®

Mitarbeiterbindung

Mitarbeiterbindung ist wichtig, damit Unternehmen langfristig erfolgreich sind. Denn nur wenn Mitarbeiter motiviert und zufrieden sind, bleiben sie dem Unternehmen auch langfristig treu.

Doch gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ist es für Unternehmen immer schwieriger geworden, qualifiziertes Personal zu finden und dieses an das Unternehmen zu binden.

Gesundheitsbudget für Mitarbeiter

Ein Trend: Mitarbeiter binden und motivieren

Doch der Fachkräftemangel ist kein kurzfristiges Phänomen, sondern wird sich aufgrund des demografischen Wandels in den kommenden Jahren noch weiter verschärfen. Er hat einen wesentlichen Trend eingeleitet, der die Personalarbeit in den kommenden Jahren zusätzlich verändern wird.

Schon 2030 sollen in Deutschland bis zu drei Millionen Arbeitskräfte fehlen. Der Umbruch auf dem Arbeitsmarkt ist also bereits in vollem Gange und der Wettbewerb um qualifizierte Arbeitnehmer wird immer härter.

Er bringt für Unternehmen eine große Herausforderung mit sich: Sie müssen sich in einem harten Wettbewerb um die freien Arbeitnehmer beweisen und diese langfristig an sich binden. Mitarbeiterbindung wird in Zeiten des Fachkräftemangels und in diesem Umfeld wichtiger denn je sein.

Und es ist ein bedeutender betriebswirtschaftlicher Kostenaspekt. Dazu nur ein Negativbeispiel aus den USA: Alleine dort kostet die Mitarbeiterfluktuation die Unternehmen jedes Jahr eine ganze Billion Dollar. Und auch in Deutschland sind es laut einer Studie der Unternehmensberatung Kienbaum jährlich bis zu 25 Milliarden Euro.

Doch was genau ist Mitarbeiterbindung?

Und welche Maßnahmen können Unternehmen nun ergreifen, um ihr Personal langfristig an sich zu binden? Mitarbeiterbindung ist eine emotionale Beziehung, die ein Arbeitnehmer zu seinem Arbeitgeber hat. Je stärker die Bindung, desto unwahrscheinlicher ist es, dass der Mitarbeiter das Unternehmen verlässt.

Was genau beeinflusst die Stärke der Bindung? Einerseits natürlich das Gehalt und die Sozialleistungen. Doch auch die Anerkennung, die das Unternehmen seinen Mitarbeitern entgegenbringt, sowie die Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten spielen eine große Rolle.

Dabei ist es gar nicht so schwer, qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber an sich zu binden – man muss ihnen nur das bieten, was sie suchen. Dies können beispielsweise eine gute Work-Life-Balance, flexible Arbeitszeitmodelle oder Weiterbildungsmöglichkeiten sein.

Wer seinen Mitarbeitern also nicht nur eine gute Bezahlung, sondern auch attraktive Karriereperspektiven und regelmäßige Anerkennung bietet, hat die besten Chancen, sie langfristig an sich zu binden.

Bedeutung der Mitarbeiterbindung wächst

Die Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen ist von großer Bedeutung. Mitarbeiterbindung ist inzwischen ein wesentliches Merkmal für die Qualität eines Arbeitgebers.

Die Vorteile einer hohen Mitarbeiterbindung bringen viel Gewicht in die Waagschale: Denn diese ist nicht nur wichtig für die Zufriedenheit und Produktivität der Mitarbeiter, sondern auch für den Erhalt des Unternehmenswissens und der Interna.

Außerdem bleiben die Mitarbeiter dem Unternehmen länger erhalten und es fallen außerdem geringere Kosten für Rekrutierung und Einarbeitung neuer Mitarbeiter an. 

Allerdings ist die Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen natürlich auch mit zusätzlichen Kosten verbunden, insbesondere in Form von Leistungsboni und Anreizen. Das sind die Gegengewichte in der Waagschale.

Aber dennoch sollte im aktuellen Umfeld für Dich als Unternehmer klar sein: Der Aspekt der Arbeitgeberqualität ist doch immer mehr Ausschlaggebend.

„Zusatzleistungen“ wie Gesundheit immer wichtiger

Covid-19 hat vielen Menschen bewusst gemacht, wie wichtig die eigene Gesundheit ist. Durch die Pandemie sind viele Menschen verstärkt darauf aufmerksam geworden, welchen Einfluss ein gesunder Lebensstil auf mögliche Krankheiten hat. In den letzten Jahren ist auch die Bedeutung von Gesundheit und Wellness in der Arbeitswelt immer stärker in den Fokus gerückt.

Dies ist insbesondere auf die zunehmende Verbreitung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes sowie auf die steigenden Kosten für Gesundheitsleistungen zurückzuführen.

Verbunden mit einem neuen Wertebewusstsein, dem demographischen Wandel und Veränderungen im Lebensstil haben diese Entwicklungen bei vielen Arbeitnehmern auch zu einer Veränderung der Prioritäten geführt.

Angestellte legen heutzutage immer mehr Wert auf eine gute Work-Life-Balance und auf ihr Wohlbefinden, was im Job nicht zu kurz kommen sollte. Es ist in vielen Fällen mindestens genauso wichtig wie ein gutes Gehalt. Daher ist es für Unternehmen wichtig, sich stärker um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu kümmern.

In der Konsequenz bedeutet das für Unternehmen, dass es ein Herzensanliegen sein sollte, sich um die Gesundheit der Mitarbeiter zu kümmern. Denn nur wer sich um seine Angestellten glaubwürdig und nachhaltig kümmert, kann auch langfristig erfolgreich sein. Ein attraktiver Arbeitsplatz ist heutzutage mehr als nur über die Lohn- und Gehaltsabrechnung darstellbar. Die Gesundheit sowie eine funktionierende Work-Life-Balance sind inzwischen mehr als eine „Zusatzleistung“.

Deshalb sollten Unternehmen ihren Mitarbeitern mehr und nachhaltige Gesundheitsleistungen anbieten. Denn nur so können sie neue und bestehende Mitarbeiter begeistern und langfristig an sich binden.

Fazit: Mitarbeiter binden bringt mehr Erfolg

Kümmern sich Unternehmen um die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter, sind diese zufriedener. So kannst Du also am besten Deine Mitarbeiter an das Unternehmen binden, indem Du nämlich in deren Gesundheit – und damit nachhaltig – investierst. 

Nicht nur, dass gesunde Mitarbeiter für ein gutes Betriebsklima sorgen. Mit Gesundheitsmaßnahmen wird auch die Motivation bei ihnen und im Kollegenkreis gesteigert. Gesundheit ist damit ein wichtiger Faktor für die Mitarbeiterzufriedenheit. Nicht zuletzt sind Gesundheitsleistungen also eine gute Investition in die Zukunft des Unternehmens. 

Und: Selbst mit einfachen Maßnahmen wie der Fokus auf die psychische Gesundheit am Arbeitsplatz wird die Produktivität und der wirtschaftliche Gewinn Deines Unternehmens verbessert.

Denn: Zahlreiche Studien haben inzwischen belegt, wenn Unternehmen das Thema Gesundheit in den Vordergrund stellen, können sie ihre Mitarbeiter heutzutage leichter an sich binden und innerhalb ihrer Branche auch besser abschneiden.

Der Weg, um mehr Mitarbeiter zu binden

Mitarbeiter über Gesundheitsleistungen zu binden ist ein immer mehr gefragtes Thema in unserer Beratung. Wir als FAIRFAMILY freuen uns darauf, unseren Kunden ein effektives, klares und zielgerichtetes System mit über 300 verwaltungsarm umsetzbaren Gesundheitsleistungen dafür anbieten zu können.

Wir bringen hier gerne unsere Erfahrung aus mehr als sechs Jahren Tätigkeit in über 4.000 Beratungen ein. Und wir können Dir dabei auch zeigen, wie Du mit möglichen Fördergeldern und Zuschüssen diese Wirkung sogar noch vervielfachst.

Wenn Du und Dein Unternehmen mehr über unser Angebot erfahren möchtest oder eine Beratung beim Aufbau eines Mitarbeiter bindenden eigenen Gesundheitssystems wünschst, kontaktiere uns gerne. Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit!