WEBINAR: FAIRFAMILY Special zum Jahresende

Steuerliche Änderungen in 2022, Fördergelder und eine besondere Weihnachtsaktion

„Wie Du gerade jetzt als Planung für das neue Jahr als Arbeitgeber eine gesunde Unternehmenskultur nachhaltig prägst und dadurch bessere Mitarbeiter findest & bindest.“

Randolph Moreno Sommer & Felix Anrich (FAIRFAMILY)

Folgendes erwartet Dich im Webinar

N

Gesundheitsbewusstsein

Wie Du durch Challenges, Gamification, besondere Events und monetäre Anreize ein Gesundheitsbewusstsein in Deinem Unternehmen schaffst, um Mitarbeiter und Bewerber emotional zu begeistern und zu binden. Damit wirkst Du als Arbeitgeber einzigartig – ohne jemals mehr verglichen zu werden.

N

Gesundheitsleistungen

Wie Du gesetzlich geförderte Gesundheitsleistungen Deinen Mitarbeitern digitalisiert und verwaltungsarm zur Verfügung stellst, um einen spürbaren Benefit-Effekt zu verursachen. Damit profitiert die Belegschaft permanent – ohne Leistungen emotional verpuffen zu lassen. 

N

Nachhaltige Implementierung

Wie Du ein Gesundheitskonzept nachhaltig implementierst, um einen spürbaren Wow-Effekt über Zeit und Dauer zu verursachen. Dadurch schwärmen Deine Mitarbeiter und sogar (Mit-)Bewerber von Deinem Unternehmen – ohne es jemals zu vergessen. 



Nach dem Absenden bitten wir Dich Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen, damit wir Dir gem. Datenschutzerklärung Deine Zugangsdaten zuschicken dürfen.

Einige Referenzen und Partner

FAIRFAMILY

Die Speaker

Randolph Moreno Sommer und Felix Anrich

Randolph ist ehemaliger Marineoffzier, Führungskräfte-Ausbilder und ein exzellenter CoachMediator der gemeinsam mit einem promovierten Quantenphysiker über 5 Jahre eine Vorgehensweise zur ganzheitlichen Organisationsentwicklung prägte.

Felix ist ehemaliger Leistungssportler, Autor und Spezialist für ganzheitliche Gesundheits-Benefit-Konzepte und Gesundheits-Fördergelder.

Gemeinsam mit ihrem Team und Deutschlands größtem Beraternetzwerk im Personalbereich entwickelten sie das FAIRFAMILY-Konzept zur Schaffung gesunder Unternehmenskulturen.

Marco Schröder